Integrative Gestaltpädagogik

in Schule, Seelsorge und Beratung, Bayern e.V.

Andreas Döberl

Angebote

„Ja, was glaubst denn du?“ – dem eigenen Credo auf der Spur


Dieser Frage, die ja gelegentlich wie eine Rüge daherkommt, wollen wir in diesem Seminar nachgehen, sie an uns heranlassen und versuchen, für uns zu beantworten: Was glaube ich überhaupt? Was ist mein Credo?
Auf gestaltpädagogische Art und Weise, mit Malen, Collagieren, Schreiben sollen in diesem Seminar Zugänge zu einem persönlichen Glaubensbekenntnis eröffnet werden.

„Ich sage dir, steh auf“ (Mk 2,11) - ein biblisches Seminar – damit nichts liegen bleibt!

In der Bibel finden sich viele Geschichten, in denen erzählt wird, wie Menschen sich aufrichten und aufgerichtet werden. Jesus sagt: „Steh auf!“ Diese heilsame Aufforderung kann auch heute in vielen Bereichen unseres Lebens Mut machen und befreien.
Mit Hilfe von kreativen und gestalterischen Elementen wollen wir dem nachspüren, was in uns aufgerichtet werden will. Gebet und Gesang begleiten uns durch die Tage.
Leitung: Andreas Döberl mit Margret Döberl, Ehe-, Familien- und Lebensberaterin

Darf‘s ein bisschen mehr sein?
Kommt noch was dazu? – Hans im Glück!

Diese Fragen haben wir vielleicht schon mal in der Metzgerei gehört.
In diesem Workshop geht es bei diesen Fragen aber höchstens im übertragenen Sinn um die Wurst – nämlich um unsere Ausrichtung im Leben. Ausgangspunkt ist das Märchen „Hans im Glück“, dem wir uns auf gestaltpädagogische Art und Weise nähern wollen.

Mit Tobias auf dem Weg zu sich selbst – ein Seminar zum Buch Tobit


Die Entwicklungsgeschichte des Tobias, die uns um biblischen Buch Tobit erzählt wird, soll uns helfen, zu unseren eigenen Tiefen zu kommen. Fragen, die auftauchen können, sind: Wo liegen meine Kräfte, meine Ressourcen? Was bedarf der Heilung? Was möchte ich, was muss ich zurücklassen?
Wir werden u.a. mit Plastilin arbeiten.

Leichtigkeit gewinnen - Wasserkalligraphie


Ausgehend von der Bibelstelle vom Sturm auf dem See geht es um die Frage, was wir lassen müssen, um gelassen zu werden, oder was uns hindert an der nötigen Leichtigkeit. Die verblüffend einfache, aber eindrucksvolle Methode der Wasserkalligraphie wird dabei helfen, eine Ahnung davon zu bekommen.

Neue Mitgliederpost

Soziale Kontakte auf andere Weise pflegen:

Auch mit der Mitgliederpost:

 mp20 3

IGB-Schal


schal2017

Schal nicht mehr erhältlich
Höfer-Briefmarke nicht mehr erhältlich
zur Bestell-Liste

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.