Integrative Gestaltpädagogik

in Schule, Seelsorge und Beratung, Bayern e.V.

Gestaltpädagogik

„Integrative Gestaltpädagogik und heilende Seelsorge“ Grundkurs

1. Art des Kurses

Der Grundkurs basiert auf der christlichen Gestaltpädagogik und integrativen Beratung nach Prof. Albert Höfer. Er geht vom Handlungsprinzip ‚learning by doing‘ aus und greift persönlichkeitsfördernde Ansätze und Methoden verschiedener Richtungen der humanistischen Psychologie und der Reformpädagogik sowie biblische Themen auf.

Der Vorrang der Selbsterfahrung wird deutlich in den Lernschritten ‚erfahren – reflektieren – integrieren‘. Das Angebot lädt ein zum lebendigen Lernen miteinander und voneinander.

 

2. Kursschwerpunkte und Inhalte

Selbsterfahrung:

  • Arbeit an der eigenen Biografie und Persönlichkeitsstruktur, Sozialisation und Identität, Rollenbildern und Beziehungsdynamiken, Beruf und Spiritualität

Entwicklung des Glaubens:

  • Lebensgeschichte und Gottesbilder, Verwandlungsprozesse in Psalmen und Heilungsgeschichten, Versöhnungsschritte, Einüben in meditatives Beten und Feiern, Erfahrung von Gemeinde im Miteinander

Praxis und Theorie integrativer Pädagogik:

  • Kreative Arbeit mit Medien und Körperausdruck, Phantasie- und Leibarbeit, interaktive Lernformen und Gruppenpädagogik

Übung in der Begleitung von Einzelnen und Gruppen

  • Erfahrungsorientierte Pädagogik und ganzheitliche Seelsorge, person-, ziel- und ressourcenorientierte Beratung, systemische Konfliktbearbeitung und Krisenintervention

 

3. Ziele des Kurses sind die Integration und die Erweiterung

der persönlichen Kompetenz:

  • Vertiefung der Selbstwahrnehmung und Selbsterkenntnis und die daraus sich ergebende Möglichkeit der Veränderung hin zu einer heileren ganzheitlichen Existenz.

der fachlichen Kompetenz:

  • Reflexion integrativen pädagogischen Handelns und die sich daraus ergebenden didaktischen Konsequenzen für einen ganzheitlichen und persönlich bedeutsamen Bildungsprozess.

der sozialen Kompetenz:

  • geschärfte Wahrnehmung und systemische Sicht von Prozessverläufen in sozialen Gebilden wie Familie, Schule, Gemeinde und gestärkte Handlungsfähigkeit.

der beratenden Kompetenz:

  • respektvolle Wahrnehmung sowohl der individuellen Entwicklungschancen als auch der menschlichen Grenzen und Nöte sowie Einübung in eine ressourcen- und lösungsorientierte Hilfestellung und Begleitung.

der spirituellen Kompetenz:

  • Klärung und Vertiefung des eigenen religiösen Standortes durch Erarbeitung biblischer Erzählungen und deren Bedeutsamkeit für den eigenen Lebensweg, Austausch geistlicher Erfahrung, Einübung in verschiedene Formen des Gebetes und der Meditation

 

4. Arbeitsweisen

  • Kreativer Ausdruck: Malen und Gestalten
  • Leibarbeit und Körperausdruck
  • Meditatives Tanzen, Beten und Singen
  • Bibliodrama und Rollenspiel
  • Arbeit mit der eigenen Rolle und Identität, Dynamik der Gruppe
  • Kreative Arbeit mit Texten, Bildern u. a. Medien
  • Aufstellungen und Skulpturarbeit
  • Phantasiereisen, Arbeit mit Tag- und Nacht-träumen
  • kreatives Schreiben
  • Krisenintervention im Berufsalltag
  • Erarbeitung des theoretischen Hintergrunds integrativen Arbeitens
  • praktische Übungen dazu
  • Training im Begleiten von Einzelnen und von Gruppen
  • Transferübungen in die eigene Praxis

 

5. Verlauf des Kurses

Der Grundkurs umfasst insgesamt ca. 32 Arbeitstage (240 Stunden).

6.  Abschluss des Grundkurses

Mit der Abschlussbescheinigung des Grundkurses können sich die Teilnehmer/innen durch den IGB (Integrative Gestaltpädagogik in Schule, Seelsorge und Beratung - Bayern e. V. – www.igb-bayern.de) nach dessen Vorgabe zur Gestaltpädagogin / zum Gestaltpädagogen graduieren lassen und haben damit die Grundlage, weitere Bausteine des Curriculums zu durchlaufen.

 

7. Kursleitung

 

Sr. Adelind Schächtl
Referentin in Haus Werdenfels, Waldweg 15, 93152 Nittendorf
Personzentrierte Gesprächsführung (GwG), TZI-Diplom (RCI for TCI - international), Gestalttrainerin (IGB),
NLP-Practitioner (INLP), Supervisorin (DGSv-Standard, IGB)

 

Gerhard Gigler
INTAKA, Bismarckplatz 9, 93047 Regensburg
M.A. Religionswissenschaft/Theologie, Dipl. Religionspädagoge (FH), Gestalttrainer (IIGS),
Supervisor (DGSv), NLP-Lehrtrainer (DVNLP), Heilpraktiker für Psychotherapie (HPG),  
Ausbildung in Psychodrama (Moreno-Institut), Systemische Constellation-Work (MF)

 

Neue Mitgliederpost

Was wäre ein Sommer ohne Mitgliederpost?

Nur halb so schön: viel Informatives - viel Gestalt...

 mp7 19

IGB-Schal


schal2017

Schal nicht mehr erhältlich
Höfer-Briefmarke nicht mehr erhältlich
zur Bestell-Liste

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok